„Gute Besserung“ // Karte zum selber Basteln

15. Oktober 2017

Hat es Eure Freunde, Familienmitglieder oder Nachbarn auch erwischt? Gerade jetzt im nasskalten Herbst werden viele von einer fiesen Erkältung geplagt. Genau dafür – oder auch für andere Krankheiten oder Genesungswünsche – haben wir für Euch eine Bastelanleitung zusammengestellt, mit dieser Ihr ganz einfach und schnell eine hübsche „Gute Besserung“ Karte selber machen könnt.  Sowohl kleine als auch große Patienten freuen sich bestimmt!

Ihr braucht dazu:

  • Bunten Tonkarton
  • Schere und Kleber
  • Lineal
  • Schwarzen Edding oder Filzstift
  • Wackelaugen
  • Pflaster

  1. Schritt:
    Zeichnet mit Hilfe eines Lineals ein Rechteck auf den bunten Tonkarton, schneidet dieses aus und faltet es in der Mitte zu einer Klappkarte.
  2. Schritt:
    Anschließend klebt Ihr – je nach Lust und Laune – ein oder mehrere Pflaster auf die Vorderseite der Karte. Auf jedes Pflaster werden dann Wackelaugen geklebt, damit die kleinen Menschen entstehen. Mit dem schwarzen Edding oder Filzstift malt Ihr nun Hände, Arme, Beine, Haare und Mund.
  3. Schritt:
    Wenn Ihr mögt, könnt Ihr noch einen Blumenstrauß aufmalen oder „Gute Besserung“ auf die Karte schreiben.

Fertig! Viel Spaß beim Nachbasteln!


Bei uns im Shop findet Ihr übrigens eine riesen Auswahl an passenden Pflastern!

Similar posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend